Sangrita im Cocktail-Lexikon


Der Sangrita ist ein aromatischer Cocktail, der seinen Ursprung in den südamerikanischen Gefilden besitzt und hier vorrangig in Mexiko sehr beliebt erscheint. Während der Sangrita in unseren Regionen jedoch keine allzu große Aufmerksamkeit erfährt, wird er in den südamerikanischen Ländern gerne zu den Speisen gereicht, wobei man ihn auch gerne in geselliger Runde genießt. man darf jedoch den Sangrita keinesfalls mit dem populären Getränk Sangria verwechseln, da dies ein gänzlich anderes Getränk ist.

Der Sangrita wird zumeist mit Tequila in zwei getrennten Gläser gereicht, wobei hier die zahlreichen Varianten durchaus verschieden anmuten und somit auch anders serviert werden. Diese zahlreichen Versionen des mexikanischen Nationalgetränkes haben jedoch eines gemeinsam - sie sind scharf! Denn der Sangrita besteht aus einer Tasse Tomatensaft, Orangensaft, Limettensaft sowie Grenadine Sirup. Hierzu gesellt sich dann noch Chilipulver und Tabascosauce. Je nach Trinkart wird dann der zugehörige Tequila in das Longdrinkglas eingefüllt oder separat in einem Shooter serviert. Man kann beobachten, dass in so manchem deutschen Einzelhandelsgeschäft der Sangrita mittlerweile Einzug erhielt, da man zunehmend die mexikanische Küche zu schätzen weiß und dieses Getränk hier natürlich obligatorisch dazu gehört.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ