Pink Cream im Cocktail-Lexikon


Der Pink Cream ist sowohl in seiner alkoholastigen als auch in seiner alkoholfreien Variante eine sehr ansprechende und wohlschmeckende Cocktailkomposition. Denn dieses Getränk besticht durch seine einfache Raffinesse und kann mit beliebigen Komponenten von Aperitif zum Dessertcocktail mutieren. So besteht das Basis bildende Getränk aus Sahne, Grenadine Sirup, Kokosmilch, Ananassaft, Bananensirup sowie einem Hauch Zitronensaft. Diese einzelnen Bestandteile werden dann in einem Mixer kurz durchgemixt, ehe sie dann durch ein Sieb abgegossen werden und in einem verzierten Glas serviert werden. In seiner alkoholischen Version erhält dieses Grundrezept anregenden Besuch von rund 4cl Wodka oder auch Tequila, der eine wohlbekömmliche Alternative darstellt. Um den Aperitifcharakter zu unterstreichen, kann man die Sahne auch außer Acht lassen und statt dessen einen Schuss Grapefruit Sirup verwenden, der ergänzt wird von einem Spritzer Soda. Dieser Cocktail ist von solch vielfältiger Nuance geprägt, dass man ihn letztendlich für jeden individuellen Geschmack erweitern kann. Eine besonders lohnenswerte Erweiterung ist statt der Sahne ein zartschmelzendes Vanilleeis zu nehmen.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ