Margarita im Cocktail-Lexikon


Die Margarita wurde nach der wunderschönen Tochter eines Gouverneurs benannt. Ein mexikanischer Fischer, der in die Stadt kam, verliebte sich in sie und versuchte, nach der Rückkehr in sein Heimatdorf, seinen Kummer in einer Mischung aus Tequila, Zitronensaft und einem halbsüßen Likör zu ertrinken. So erhielt diese Mischung den Namen der unnahbaren Margarita.

Durchaus beliebt, aber vielleicht nicht für alle Geschmäcker geeignet, erscheint der Cocktail Margarita. Aufgrund seines Hauptbestandteils, dem weißen Tequila liegt es natürlich nahe, dass der Margarita in einem Salzrand versehen Glas serviert wird. Auch die anderen Komponenten wie Curacao und Limettensaft heben den Eigengeschmacks des Tequilas auf unverkennbare Weise in den Vordergrund und sind dadurch geprägt von einer milden Herbe. Aufgrund der Leichtigkeit eines herkömmlichen Margarita Cocktails wird dieser gerne als Aperitif gereicht, wenngleich man ihn auch gerne nach dem Essen verzehren kann.

Entstanden zwischen dem Jahren 1920 und 1940 in Mexiko, findet man den Margarita heute in zahlreichen Varianten vor. Diese vielfältigen Tequila Kompositionen ermöglichen auch den Liebhabern von süßen Cocktails den durchaus lohnenswerten Genuss. So kann man heute unter anderen auch zwischen einem Erdbeer-Margarita oder auch Orangen-Margarita wählen. Diese werden dann zumeist mit einen Spritzer Zitronensaft versehen und erhalten statt des Salzrandes eine Zuckerverzierung am Cocktailglas. Aufgrund der Verträglichkeit des Tequilas sind auch andere fruchtige Geschmacksnuancen selbstverständlich möglich.

Rezept Margarita

  • 3 cl Tequila Silver
  • 1 cl Cointreau
  • 2 cl Zitronensaft


Der Margarita wird oft auch Marguarita genannt. Noch vor wenigen Jahren galt der Tequila als absolutes Männergetränk. Tequila ist die feinere Art des Mescal, der häufig noch mit Wurm (eigentlich eine Raupe) angeboten wird.

Alle Ingredienzen im Shaker mit viel Eis mischen und in das mit Eis vorbereitete Glas seihen. Den Crusta-Rand aus Salz nicht vergessen. Als Zubehör benötigen Sie u.a. Cocktailglas, Shaker. Im Geschmack ist der Cocktail Margarita besonders aromatisch. Der Cocktail Margarita ist ein alkoholischer Cocktail. Als Dekoration wird eine Zitronenscheibe und Crusta aus Salz verwendet.





Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ