Mai Tai im Cocktail-Lexikon


Ein wahrer Klassiker unter den zahlreichen Cocktailvariationen ist der Mai Tai. Bereits seit seinem Entstehungsjahr im Jahre 1944 begeistert dieser Rum Cocktail zahlreiche Anhänger, wenngleich er heute in solch einer Vielfalt an Geschmackskomponenten angeboten wird, die mit dem ursprünglichen Mai Tai nichts mehr gemeinsam zu haben scheinen.

So besteht der klassische Mai Tai Cocktail aus Jamaika Rum, der mindestens ein Alter von 16 Jahren aufweisen sollte, sowie den ergänzenden Aromen von Curacao Orange, Orgeat, Limettensaft sowie den süßenden Zuckersirup. Auf traditionelle Weise in einem Bauchglas serviert, schwenkt man diesen Cocktail ein wenig, um das Rumaroma einatmen zu können. Natürlich sollte man bei einem solchen Cocktail auf Fruchtdekorationen verzichten und es besten Falls bei einem Minzeblatt belassen. Da jedoch nicht jede Lokalität über einen solch kostspieligen Rum verfügt wie eingangs erwähnt, erhält man den Original Mai Tai heute relativ selten. Zumal hier auch die Offensive vorliegt, dass viele Cocktailbars den aromatischen Rumgeschmack mit Fruchtsäften variieren.

Rezept Mai Tai

  • 3 cl brauner Rum
  • 3 cl Bacardi Gold
  • 2 cl Cointreau
  • 1 cl Mandelsirup
  • 4 cl Zitronensaft
  • 6 cl Rose´s Lime Juice
  • 1 cl Captain Morgan Rum


Diverse Früchte kleinschneiden und in das Glas geben. Crushed Ice und die Zutaten bis auf den hochprozentigen Rum zugeben. Mit einem Minzezweig garnieren. Abschließend den Rum drüberfließen lassen. Der berühmte Barkeeper Victor J. Bergeron kreierte diesen Drink zu ehren sein er Freunde Carrie und Ham aus Tahiti, die nach dem ersten Schluck *Mai Tai - Roa Ae* ausriefen, was etwa *das absolut Beste* heißt. Als Zubehör benötigen Sie u.a. ein Ballonglas. Im Geschmack ist der Cocktail Mai Tai besonders fruchtig. Der Cocktail Mai Tai ist ein alkoholischer Cocktail. Als Dekoration wird ein Minzezweig und eine Limonenscheibe verwendet.





Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ