Glühwein im Cocktail-Lexikon


In ganz Mitteleuropa gehört der Glühwein zur Tradition während der Adventszeit und auf keinem Weihnachtsmarkt dürfen einer oder mehrere Glühweinstände fehlen. Was gibt es auch romantischeres zur Weihnachtszeit, als mit einer dampfenden Tasse Glühwein zwischen den bunten Ständen des verschneiten Christkindlmarktes spazieren zu gehen. Und spätestens nach der zweiten Tasse dieses leckeren Heissgetränkes spürt man auch die größte Kälte kaum noch.

Für die Zubereitung des Glühweins eignen sich sowohl rote als auch weiße Weinsorten. Der Wein wird zusammen mit verschiedenen Gewürzen, wie Zitronenscheiben, Sternanis, Zimtstangen und Gewürznelken erhitzt. Dabei sollte er aber keinesfalls kochen, da dies den Geschmack der Gewürze verfälschen würde. Außerdem würde sich der Alkohol beim Kochen verflüchtigen. Anschließend kann der Glühwein noch je nach Geschmack mit Zucker gesüßt werden . Je nach Belieben kann man den Glühwein auch noch mit einem Schuss Rum oder Weinbrand verfeinern.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ