Cuba Libre im Cocktail-Lexikon


Neben dem beliebten Caipirinha zählt der Cuba Libre zu einem der beliebtesten Cocktails aus Brasilien. Worauf sich diese Beliebtheit beruft, kann man nur mutmaßen, denn dieser aromatische Cocktail ist einer der einfachsten im gesamten Spektrum Cocktails. Vielleicht ist es gerade diese schlichte Raffinesse, die den Cuba Libre gerade bei den männlichen Genießern zu einer solchen Begehrtheit verhilft. Denn ohne Zweifel kann man sagen, dass bevorzugt diese Gruppierung der Brasilianer genießt und sich das vollmundige Aroma des qualitativ hochwertigen Rums auf der Zunge zergehen lässt.

In seiner Zusammensetzung kann man zum Cuba Libre sagen, dass dieser aus 4 cl original kubanischen Rum, einer halben Limette, sowie Cola und Eiswürfeln besteht. Gerade wenn es jedoch um die Limetten geht, scheiden sich die zahlreichen Geister der Barkeeper. Während die einen nur den Saft verwenden, zerstoßen andere die Limettenviertel im Glas und füllen die einzelnen Komponenten in das jeweilige Longdrinkglas. Die Eiswürfel jedoch bleiben bei jeder Variante im Glas, und sollten nicht aus zersplitterten Eis bestehen, da sonst die charakteristische bräunlich-goldene Farbe nicht entsteht.

Rezept Cuba Libre

  • 4 cl Rum weiß
  • 1 cl Zitronensaft
  • Cola


In ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas Rum und Zitronensaft geben. Mit Cola auffüllen und mit Zitronenscheibe garnieren. Als Dekoration wird eine Zitronenscheibe verwendet.





Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ