Airattack im Cocktail-Lexikon


Dieser dunkelrot leuchtende Cocktail hat es ganz schön in sich und ist absolut nichts für schwache Gemüter. Bereits die spektakuläre Aufmachung des Airattack lässt erahnen, welches Feuer in ihm steckt.

Zubereitet wir der Airattack in einem mit Eiswürfeln bestückten Cocktailshaker. Dieser wird mit 2cl Absinth, 2cl Brandy, 2cl Pfirsichlikör, 2cl Calvados, 2cl Gin und etwa 6cl Kirschsaft aufgefüllt. Die Mischung wird anschließend etwa 20 Sekunden kräftig geshaket und in ein etwas größeres Cocktailglas, zum Beispiel in ein Fancyglas, eingeschenkt. Schließlich wird das Glas dann noch mit Sekt oder Champagner aufgefüllt. Der Clou des Airattack jedoch ist die extravagante Dekoration. Ein halber Pfirsich wird mit 2 Cocktailkirschen auf einen Schaschlikspieß gesteckt und mit der Kernmulde nach oben auf dem Cocktail drapiert. In die Mulde träufelt man nun etwas hochprozentigen Rum und zündet diesen an. So flambiert wird der Airattack letztendlich serviert. Ein echter Hingucker also, der mit Sicherheit alle Blicke auf sich ziehen wird.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ