Tequila Sunrise im Cocktail-Lexikon


Aufgrund der Renaissance der Cocktails in den letzten Jahren gibt es inzwischen eine endlose Zahl an Rezepten. Die Große Auswahl wird in über 30 Unterarten eingeordnet.

Einer der bekanntesten Cocktails ist der Tequila Sunrise. Dieser Cocktail verdankt seinen Namen den Farben der Zutaten. Durch die Zubereitungsform des Floatens erhält er eine Farbabstufung von gelb über orange bis orangerot und ist damit einem Sonnenaufgang ähnlich. Dieser Longdrink ist fruchtig und süß, gemixt aus Tequila, Orangensaft und Grenadinesirup. Der Tequlia Sunrise wurde in verschiedenen Liedern besungen und es wurde sogar ein Film nach ihm benannt.

Als Sonnenaufgang unter den Cocktails kann man den Tequila Sunrise durchaus allein aufgrund seiner Farbe bezeichnen, die in lieblichen Gelb und Orangetönen den Genießer besticht. Aber auch die geschmackliche Nuance dieses Cocktails verspricht eine wahre Freude zu werden, da sich auch hier das sonnige Gemüt mittels der zahlreichen fruchtigen Komponenten durchsetzt. So ist der Tequila Sunrise ein Cocktail, der aus Orangensaft und Grenadine Sirup besteht. Natürlich darf man hier auch den Tequila nicht vergessen, der schließlich auch einen Teil zum kennzeichnenden Namen beiträgt. Hierzu lässt sich ergänzen, dass zumeist der weiße Tequila bei den meisten Mixgetränken Verwendung findet. Dieser wohlschmeckende Cocktail wird zumeist in einem Longdrinkglas serviert, an dessen Rand sich ebenfalls fruchtige Elemente in Form von Ananasscheiben oder Orangenscheiben tummeln sollten. Oftmals wird auch über das Glas ein Fruchtspieß gelegt, der den Genießer zusätzlich verwöhnen soll. Genossen wird der süffige Cocktail zumeist durch einen Strohhalm, der auch sicherstellt, dass die Schichten einige Zeit erhalten bleiben.

Rezept Tequila Sunrise

  • 5 cl Tequila Silver
  • 2 cl Grenadine
  • 10 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 Orangenscheibe


Im Gegensatz zum Sunset geht hier die Sonne auf - quasi ein Getränk für den Morgen. Der Sunrise wird der Farbe nach direkt im Glas aufgebaut. Zuerst den Grenadine-Sirup einfüllen, dann den Orangensaft, dann den Zitronensaft und zum Schluß den Tequila. Prost! Es ist auch möglich, den Grenadine zum Schluß einzufüllen (zu floaten) und ihn dann runterlaufen zu lassen - er ist schwerer als der Rest. Als Zubehör benötigen Sie u.a. ein Longdrinkglas. Im Geschmack ist der Cocktail Tequila Sunrise besonders fruchtig. Der Cocktail Tequila Sunrise ist ein alkoholischer Cocktail. Als Dekoration wird eine Orangenscheibe verwendet.





Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ